Lotelta

Stadt, Land, Fluss, Pflanze, Tier, Beruf

Albsteig Tag 10: Bad Urach und Wasserfallsteig

2 Kommentare

Die nächste „offizielle“ Etappe führt von Bad Urach nach Honau, 26 km und 900 Höhenmeter, für mich viel zu lang. Ich hatte geplant, knapp die Hälfte davon zu gehen, dann weiter auf selbst gesuchten Wegen nach Eningen, von dort mit dem Bus nach Reutlingen und dann mit dem Zug nachhause zu fahren. Aber auch das wäre lang und anstrengend geworden und  mit sehr spät Heimkommen verbunden.
Die Alternative: der Rundweg Wasserfallsteig und die Heimfahrt von Bad Urach.

Am Morgen präsentiert sich Bad Urach besonders bunt – nicht zuletzt, weil hier regelmäßig gegossen wird.

Den Weg zum Start des Wasserfallsteigs kann man durch eine kleine Bahnfahrt verkürzen – der Wasserfall hat einen eigenen Bahnhof 😉

Am Anfang (und zugleich Ende) des Wanderwegs ein Langnese-Biergarten für die hungrigen und durstigen Rückkehrer. Im Hintergrund der Runde Berg, den es zu umrunden gilt.

Im Jahr 2016 wurde der Wasserfallsteig zum schönsten Wanderweg Deutschlands gekürt – da bin ich mal gespannt.

Zunächst führt er am idyllischen Brühlbach entlang …

… da wo es langsam bergauf geht, sieht man die ersten Sinterformationen.

Der Waldboden ist bedeckt mit Hirschzungenfarm.

Hirschzungenfarn (Asplenium scolopendrium)

Der Uracher Wasserfall ist die Wucht in Tüten, auch, weil man ganz nah hinkommt. Er fällt „37 Meter frei in die Tiefe, schlägt auf einer Kalktuffstufe auf und fließt weitere 50 Meter über ein steil abfallendes moosbewachsenes Kalktuffpolster ab. “

Auf dem weiteren Weg immer wieder schöne Ausblicke auf die Kalktuff-Felsen.

Dann führt der Weg vorbei am Gütersteiner Wasserfall, der ist zwar nicht so beeindruckend was die Fallhöhe und Wassermenge betrifft, dafür aber in wunderbar dschungelartig bewachsener Umgebung gelegen, wo es von allen Felsen tropft und wo sich schöne kühle Rastplätze bieten.

Der Tag ist sehr heiß, da stehen auch die Pferdl gern im Schatten …

… und am Ende des Weges kann der Wanderer seine Füße im Wassertretbecken kühlen.

Statistik Tag 10 (15. Juni 2022):
13 km, 480 hm, gesamte Gehzeit 4.5 h (incl. aller Pausen)

Fazit:
Wieder ein wunderbares Stück Albsteig – ich freue mich schon auf die (hoffentlich) baldige Fortsetzung!

2 Kommentare zu “Albsteig Tag 10: Bad Urach und Wasserfallsteig

  1. Den Weg zum Uracher Wasserfall und dann hoch bis zum Kiosk finde ich sehr idyllisch !!

  2. Pingback: Albsteig Tag 11: Von Bad Urach nach Stahleck | Lotelta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..